GRUNDLAGEN

MOTORIK

Mobilität, Kraft, Kondition, Koordination, Feinmotorik, Hilfsmittel

>> weiterlesen

HAPTIK

Tastsinn, Vibrationssinn

>> weiterlesen

VISUELLE WAHRNEHMUNG

Der Alterungsprozess des Auges beginnt bereits ab dem 25. bis 30. Lebensjahr. Es ist eine Reihe verschiedener Veränderungen zu verzeichnen. Dazu zählen der Verlust der Elastizität der Linse, die Eintrübung der Netzhaut oder die Abnahme der Beweglichkeit des Auges. Die Folge sind eine Vielzahl altersbedingter Einschränkungen der visuellen Wahrnehmung.

STICHWORTE Lichtempfindlichkeit, Sehschärfe, Brechkraft, Adaption, Blendungsempfindlichkeit, Farbwahrnehmung, Einschränkung des Gesichtsfeldes

>> weiterlesen

AUDITIVE WAHRNEHMUNG

Altersschwerhörigkeit, Frequenzabhängigkeit, Ortsauflösung, Technikgestütztes Hören

>> weiterlesen

CHRONOBIOLOGIE

Zirkadianer Rhythmus

>> weiterlesen

ALTERSBEZOGENE
KOGNITIVE EINSCHRÄNKUNGEN

Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Verlängerung der Reaktionszeit

>> weiterlesen

DEMENZEN

Epidemiologie, Orientierungsvermögen, Reizverarbeitung, Blinde Reaktion auf Stimuli, Trip back in time, Verändertes Sozialverhalten, Milieutherapie

>> weiterlesen